Diplom-Verwaltungswirtin (FH) / Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d)

Wir suchen für den Ausbildungsjahrgang 2021 19 Diplom-Verwaltungswirtinnen/ Diplom-Verwaltungswirte (FH) (m/w/d) in der Laufbahn des Vollzugs- und Verwaltungsdienstes der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, im Justizvollzug des Landes NRW, das heißt: engagierte, leistungsfähige und kreative Bewerberinnen und Bewerber, die den nordrheinwestfälischen Justizvollzug mitgestalten möchten. Wir bieten - eine dreijährige duale Ausbildung (18 Monate FH-Studium, 18 Monate praktische Ausbildung in einer der 36 Justizvollzugsanstalten des Landes), - mtl. Anwärterbezüge von rd. 1.355 Euro auch während der Studienzeiten, - eine interessante und vielseitige (Führungs-) Tätigkeit in der Vollzugsverwaltung, - einen sicheren Arbeitsplatz (Beamtenverhältnis). Sie können sich bewerben, wenn Sie - Deutsche/Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes sind oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen, - das 39. Lebensjahr am Einstellungstag noch nicht vollendet haben, - eine zum Hochschulstudium berechtigende Schulbildung oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzen und im letzten Schulzeugnis einen Notendurchschnitt von mindestens „befriedigend" aufweisen. Bewerbungen für die am 01.08.2021 beginnende Ausbildung richten Sie bitte bis zum 31.10.2020 (eingehend) an den: Leiter der Justizvollzugsschule NRW Beratungsstelle Nachwuchswerbung Am Schmalenhof 4 42369 Wuppertal
Ausschreibende Stelle
Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen, Referat IV B 2
Bewerbungsfrist bis zum
31.10.2020
Bewerberkreis
Einstellungsvoraussetzung und Übersicht der benötigten Bewerbungsunterlagen siehe o. g. Homepage-Links!
Teilzeit möglich
Nein
Bemerkung
Die Durchführung eines mehrstündigen schriftlichen Testverfahrens findet im 4. Quartal 2020 statt.
Kontakt
Doreen Raubold, Referat IV B 2, Ministerium der Justiz