Teil 1: Was finden Sie bei „Menschen-im-Sinn“?

Die Seite hat noch eine Überschrift:
„Arbeiten bei der Justiz.NRW“
Das zeigt den Inhalt von der Seite.

Sie finden

Infos über
Berufe bei der Justiz
und
Stellen-Angebote für Berufe bei der Justiz NRW

Was sind die Aufgaben
bei der Justiz NRW?

Die Justiz sorgt für Gerechtigkeit.                             
Gerechtigkeit gibt es,
wenn die Gesetze beachtet werden
und alle Menschen gerecht behandelt werden.

In Gesetzen steht, welche Rechte es gibt.

Jeder Mensch hat Rechte.
Jeder Mensch muss Rechte beachten.

Manchmal streiten sich Menschen,
wer Recht hat.

Sie können dann zu einem Gericht gehen.     

In den Gerichten arbeiten viele Menschen.
Richter in einem Gericht entscheiden,
wer Recht hat.

In Gesetzen stehen auch Verbote.
Zum Beispiel                                                                                                               
Man darf niemanden verletzen.                                      
Man darf nicht stehlen.

Manche Menschen beachten Verbote nicht
und richten Schaden an.
Das nennt man Straftat.
Dafür können sie bestraft werden.

Die Staatsanwaltschaft prüft,
ob ein Mensch eine Straftat begangen hat
und gibt das an ein Gericht weiter.

Die Richter in einem Gericht entscheiden,
ob der Mensch eine Strafe bekommt
und welche Strafe der Mensch bekommt.

Manchmal muss der Mensch deshalb in ein Gefängnis.
Gefängnis heißt Justiz-Vollzugsanstalt.
Manche sagen auch einfach Knast.

Darum müssen sich Menschen bei der Justiz kümmern

Es gibt also viele Aufgaben bei der Justiz.

Deshalb arbeiten viele Menschen bei der Justiz,
das heißt,
in den Gerichten
und in Staats-Anwaltschaften
und in Justiz-Vollzugsanstalten
und im Ministerium der Justiz.

Sie haben viele verschiedene Berufe.

Auf der Seite „Menschen-im-Sinn“
sind Infos über
die Berufe bei der Justiz.

Es gibt viele verschiedene Berufs-Bezeichnungen:

Was bedeuten die Berufs-Bezeichnungen?

Welche Aufgaben hat ein Mensch in seinem Beruf?

Wie ist die Ausbildung für den Beruf?

Diese Berufe-Infos stehen auf der Seite „Menschen-im-Sinn“
https://www.menschen-im-sinn.justiz.nrw/berufe

Zum Beispiel

 

Was ist ein Justiz-Helfer?

Welche Aufgaben hat ein Justiz-Helfer?

Wo arbeitet ein Justiz-Helfer?

Wer kann Justiz-Helfer werden?

Was verdient ein Justiz-Helfer?

 

Das steht auf dieser Seite
mit dem Link
https://www.menschen-im-sinn.justiz.nrw/berufe/gerichte-und-staatsanwaltschaften/justizhelfer-mwd

Justiz-Helfer ist ein Beruf für Männer und Frauen.

Justiz-Helfer arbeiten bei
den Gerichten und bei den Staats-Anwaltschaften
überall in NRW.

Die Aufgaben von Justiz-Helfern sind:

  • Akten-Transport im Dienst-Gebäude,
  • Post-Eingang und Post-Ausgang,
  • Post-Austausch zwischen den Justiz-Behörden,
  • Auskünfte an Besucher geben,
  • Beweis-Mittel verwalten,
  • Akten-Archive und Akten-Keller verwalten,
  • Hausmeister-Tätigkeiten,
  • Fahr-Dienst,
  • Pförtner-Dienst.

Manchmal tragen Justiz-Helfer im Dienst eine Uniform,
wenn das für die Aufgabe wichtig ist.

Auf dieser Seite gibt es auch einen Film.

Darin informiert ein Justiz-Helfer über seinen Beruf:

Sie möchten einen Beruf bei der Justiz lernen?

Sie suchen eine Stelle in einem Beruf bei der Justiz?

Stellen-Angebote sind auf der Seite „Menschen-im-Sinn“
mit dem Link
https://www.menschen-im-sinn.justiz.nrw/zum-stellenmarkt

Es gibt viele Info-Veranstaltungen,
vielleicht in Ihrer Nähe:
Dort bekommen Sie mehr Infos über
die Berufen und freie Stellen bei der Justiz.

Termine für Veranstaltungen
sind auf der Seite „Menschen-im-Sinn“
https://www.menschen-im-sinn.justiz.nrw/termine

Sie wollen wissen:

Wie finde ich die Infos?

Das sagen wir Ihnen in
Teil 2: Wie funktioniert die Seite Menschen-im-Sinn?