Karrierestart von der Couch – ab jetzt auch möglich bei der Justiz.NRW. Mit unserer virtuellen Info-Reihe „HeimRecht“ informieren wir Sie über Ausbildungsberufe und weitere Karriereeinstiege bei der Justiz.NRW.

Ab Juli 2020 gibt es in regelmäßigen Abständen Info-Events, in denen wir Ihnen nicht nur Berufe vorstellen, sondern auch zeigen, wie der Karrierestart bei der Justiz.NRW gelingen kann.

Virtuelle Info-Events

Termine 2020

Di, 27. Oktober 2020 · 15:00 bis ca. 15:20 Uhr

Arbeiten bei der Justiz.NRW –Inklusion inklusive.

Die Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge bei der Justiz.NRW bieten nicht nur einen spannenden Mix aus Theorie und Praxiserfahrung. Die Unterstützung des Arbeitgebers für Menschen mit Handicap trägt auch bei zu Chancengerechtigkeit und Inklusion. Wie genau, darüber berichtet eine Kollegin aus dem Amtsgericht Krefeld und ein Kollege aus dem Amtsgericht Bochum. Jetzt bewerben!

Zoom-Event starten
Information zur Teilnahme – auch ohne Zoom!

Der Info-Event dauert ca. 20 bis 30 Minuten, bei vielen Fragen Ihrerseits auch länger.

Do, 5. November 2020 · 15:00 bis ca. 15:20 Uhr

Ausbildung: Justizfachangestellter (m/w/d)

Berufserfahrene, Azubis, Ausbildungsleiter und Personalverantwortliche stehen für alle Rückfragen zum Beruf, seinen Karriereperspektiven, zur Ausbildung und zur Bewerbung bereit.

Zoom-Event starten
Information zur Teilnahme – auch ohne Zoom!

Der Info-Event dauert ca. 20 bis 30 Minuten, bei vielen Fragen Ihrerseits auch länger.

 

Do, 26. November 2020 · 15:00 bis ca. 15:20 Uhr

Ausbildung: Mitarbeiter im Krankenpflegedienst (m/w/d)

Berufserfahrene, Azubis, Ausbildungsleiter und Personalverantwortliche stehen für alle Rückfragen zum Beruf, seinen Karriereperspektiven, zur Ausbildung und zur Bewerbung bereit.

Zoom-Event starten
Information zur Teilnahme – auch ohne Zoom!

Der Info-Event dauert ca. 20 bis 30 Minuten, bei vielen Fragen Ihrerseits auch länger.

 

Virtuelle Info-Events

Zusammenschnitte vergangener Events

14. Juli 2020

Duales Studium: Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH)

Eine Diplom-Verwaltungswirtin berichten aus ihrem Berufsalltag im Justizvollzug und vom dualen Studium.

Auf YouTube ansehen

4. August 2020

Ausbildung: Justizfachangestellte/-r

Zwei Justizfachangestellte berichten darüber, warum die Arbeit am Gericht nicht nur aus Akten besteht, sondern warum sie mit und für Menschen gemacht ist und deshalb besonders abwechslungsreich und erfüllend ist.

Auf YouTube ansehen

13. August 2020

Ausbildung: Justizfachwirt/-in

Mit über 100 freien Ausbildungsplätzen bietet die Justiz.NRW eine spannende Ausbildung für einen sicheren Job mit der Aussicht auf Verbeamtung. Gerade in diesen Zeiten ein relevantes Angebot! Unsere beiden Gäste berichten von eben dieser Ausbildung und Zukunftsaussichten für Justizfachwirte.

Auf YouTube ansehen

8. September 2020

Duales Studium: Diplom-Rechtspfleger/-in (FH)

Zwei Kolleginnen berichten von der Personalauswahl, was den Beruf so spannend macht, worauf es ankommt, was für Charaktere gesucht werden und wie genau der Einstellungsprozess für das duale Studium funktioniert.

Auf YouTube ansehen

29. September 2020

Ausbildung: Justizfachangestellte/-r

Die Uhr tickt! Wer jetzt noch einen der zahlreichen Ausbildungsplätze 2021 ergattern will, dem empfehlen wir dringend eine zeitnahe Bewerbung. Zwei Kolleginnen vom Amtsgericht Wesel geben dafür detaillierte Einblicke in die Ausbildung und die abwechslungsreiche Tätigkeit.

Auf YouTube ansehen

6. Oktober 2020

Duales Studium: Diplom-Rechtspfleger/-in (FH)

Gerechtigkeit kann man studieren! Wie das duale Studium abläuft, welche Laufbahn man damit einschlagen kann und warum die Fähigkeit, selbständig Entscheidungen zu treffen, ein wichtiger Baustein ist, darüber berichten zwei Kolleginnen aus dem Amtsgericht Köln.

Auf YouTube ansehen

Wie funktionieren die virtuellen Info-Events technisch?

Antworten zu Ihrer Teilnahme

Zum Anfang des Info-Events führt der Moderator mit den Studio-Gäste ein kurzes Interview, das Ihre häufigsten Fragen schon klären sollte.

Das gibt Ihnen auch die zeitliche Möglichkeit, erste Fragen per Chat bzw. Kommentar an die Redaktion zu senden. Unsere Redaktion wählt die besten Fragen aus und dann können Sie Ihre Frage entweder in Zoom selber stellen oder durch die Redaktion stellen lassen.

Fragen, die während des Events nicht beantwortet werden können, sammeln wir ein und beantworten sie Ihnen im Nachgang – u. U. ist es dafür nötig, dass Sie uns per Privatnachricht Ihre Kontaktdaten senden, damit wir bei persönlichen Fragen auch persönlich antworten können.

Kommen Sie in jedem Fall rechtzeitig in den virtuellen Lobby-Bereich, denn der Event ist zeitlich begrenzt.

Nutzen Sie zur angegebenen Zeit am besten die Zoom-App oder treten Sie über Ihren Browser bei – Chrome, Firefox oder Edge (Safari funktioniert leider nicht) – dann können Sie live Ihre Fragen stellen. Die Zoom-App funktioniert auch gut auf allen gängigen Smartphones.

Event starten

Oder Sie stellen Ihre Fragen bei Facebook Live oder Instagram mittels Kommentarfunktion:
Justiz.NRWKarriere bei Facebook
justiz.nrwkarriere bei Instagram

Alternativ können Sie auch nur am Telefon zuhören:
Telefon +49 30 56795800 oder +49 69 38079883
Meeting-ID: 954 2985 1620
Weitere telefonische Einwahldaten hier finden.

Unsere Zoom-Meetings sind verschlüsselt und es empfiehlt sich, immer eine aktuelle Version der App zu nutzen. Wer keine App runterladen möchte, nutzt einfach die Browser-Version.

Sie entscheiden vor Eintritt zum Zoom-Meeting, ob Sie Ihren echten Namen oder ein Pseudonym angeben und ob Sie Ihre Videobild mit allen teilen möchten oder nicht.

Sofern Sie telefonisch an dem Zoom-Meeting teilnehmen, unterdrücken Sie bitte Ihre Rufnummer, da sonst alle Teilnehmenden diese sehen können.

Wenn Sie bei Facebook Kommentare senden, wird Ihr Facebook-Nutzername natürlich zwangsläufig erscheinen.

Respekt, dass Ihnen das aufgefallen ist! Die Antwortet lautet „Ja!“ Das machen wir, um es allen einfacher zu gestalten. 
Der virtuelle Lobby-Bereich ist aber erst am Tag des Info-Events tatsächlich besetzt – zwischendrin passiert dort nichts.

Hier auf dieser Seite. Geben Sie uns bitte nach dem Event ein paar Tage Zeit, damit wir die wichtigsten Aussagen in einem Video zusammenfassen und eine paar häufig gestellte Fragen nebst Antworten formulieren können.