Bastian B., Justizhelfer

Ich trage nicht nur Akten, sondern auch große Verantwortung.

Bastian B., Justizhelfer

Werden Sie Justizhelferin / Justizhelfer!

Justizhelferinnen und Justizhelfer erledigen bei den Justizbehörden überwiegend den Aktentransport innerhalb des Hauses, die Arbeiten im Rahmen der Posteingangs- und Postausgangsstelle sowie den Postaustausch unter den Justizbehörden.

Sie erteilen aber auch Auskünfte, verwalten Asservate, Archive und Aktenkeller, üben Hausmeistertätigkeiten aus, erledigen Hausdienstgeschäfte, sind im Fahrdienst tätig und versehen Pförtnerdienste. Wenn es der Anlass erfordert, tragen sie im Dienst eine Uniform.  

Wo wollen Sie arbeiten?

Justizhelferinnen und Justizhelfer kommen überwiegend in den Fachgerichtsbarkeiten und bei den Staatsanwaltschaften in Nordrhein-Westfalen zum Einsatz. 

Eine Übersicht über sämtliche Justizeinrichtungen des Landes finden Sie unter:

STANDORTE

Bastian B., Justizhelfer

Als Justizhelfer übernehme ich nicht nur vielfältige organisatorische Aufgaben. Jede Auskunft, die ich gebe, jede Akte, die ich bewege, hat auch Einfluss auf das Leben eines Menschen. Das bedeutet für mich Verantwortung. Mit dieser Haltung packe ich an: Wo Dinge getan werden müssen, mache ich das mit Sorgfalt und Respekt.

Bastian B., Justizhelfer

Sind Sie bereit?

Bewerberinnen und Bewerber müssen keine besonderen Voraussetzungen erfüllen; wünschenswert sind ein Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung. 

Legen Sie los!

Die Einstellung erfolgt in der Entgeltgruppe 3 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Das sind Ihre Perspektiven.

Bei Vorliegen der persönlichen sowie laufbahn- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen kann die Bewerbung um eine Einstellung mit dem Ziel der späteren Verbeamtung als Justizwachtmeisterin oder Justizwachtmeister erfolgen. Nähere Informationen zum Beruf einer Beamtin bzw. eines Beamten im Justizwachtmeisterdienst erhalten Sie hier:

Beamtin / Beamter im Justizwachtmeisterdienst

Familienfreundliche Arbeit

Unterschiedliche Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung in der Justiz, wie Teilzeitbeschäftigung oder Jobsharing bei flexibler Arbeitszeit, bieten die Chance, persönliche und familiäre Belange mit dienstlichen Interessen und Erfordernissen zeitlich in Übereinstimmung zu bringen.

Bewerben Sie sich jetzt!

Die Justiz in Nordrhein-Westfalen sucht immer wieder Justizhelferinnen und Justizhelfer. Initiativbewerbungen sind jederzeit erwünscht.

Weitere Informationen