Andreas N., Buchhalter bei den Staatsanwaltschaften

Ich prüfe keine Zahlen, sondern verteidige echte Werte.

Andreas N., Buchhalter bei den Staatsanwaltschaften

Werden Sie Buchhalterin / Buchhalter bei den Staatsanwaltschaften!

Buchhalterinnen und Buchhalter (auch als Ermittlungsassistentinnen und Ermittlungsassistenten bezeichnet) unterstützen mit ihrer Arbeit bei den Staatsanwaltschaften vor allem die dort tätigen Wirtschaftsreferentinnen und Wirtschaftsreferenten. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur effektiven Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität.

Zu den täglichen Aufgaben gehören typische buchhalterische Tätigkeiten, wie:

  • Kosten-, Kreditoren- und Schadensaufstellungen sowie die Gegenüberstellung von Debitoren und Kreditoren

  • Auswertung von Akten, Kontoverbindungen von Kreditinstituten und Geschäftsbelegen von Firmen und 

  • formelle Prüfung der Vollständigkeit der Buchführung anhand der Konten und Belege

Darüber hinaus übernehmen sie für Staatsanwaltschaften spezifische Tätigkeiten, z. B.:

  • Teilnahme an Durchsuchungen in Wirtschaftsstrafsachen

  • Sichtung, Sortierung, Dokumentation und Auswertung beschlagnahmter Geschäftsunterlagen bzw. angeforderter Unterlagen von Kreditinstituten und

  • selbständige schriftliche Bearbeitung konkreter Prüfungs- und Arbeitsaufträge aus laufenden Ermittlungsverfahren (u. a. Prüfung der Ordnungsmäßigkeit der Buchführung)

So helfen sie dabei, Wirtschaftsstrafsachen zu bearbeiten und aufzuklären, z. B. Massenbetrügereien beim Aufsuchen und bei der Vermittlung von Aufträgen, Schwindel bei der Vermittlung von Grundstücken, von Krediten und bei der Umschuldung, Leistungsbetrug bei öffentlichen Aufträgen, Subventionsschwindel, Untreue bei Kreditinstituten und vieles mehr.

Wussten Sie schon, dass ...?

Staatsanwaltschaften sind zuständig für die Ermittlung und Verfolgung von Straftaten sowie die Strafvollstreckung. Bei den Staatsanwaltschaften Düsseldorf, Bielefeld, Bochum und Köln sind darüber hinaus Schwerpunktabteilungen zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität eingerichtet. 

Die mit dieser Aufgabe betraute Abteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf hat beispielsweise mehr als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die mit den Ermittlungen und Auswertungen befassten Dezernentinnen und Dezernenten werden von Wirtschaftsreferentinnen und Wirtschaftsreferenten sowie Buchhalterinnen und Buchhaltern sachkundig unterstützt.

Malgorzata W., Buchhalterin bei den Staatsanwaltschaften

Als Buchhalterin bei der Staatsanwaltschaft helfe ich, Wirtschaftskriminalität zu entlarven und zu verfolgen. Massenbetrug, Subventionsschwindel, Untreue bei Banken oder Leistungsbetrug bei öffentlichen Aufträgen – Zahlen lügen nicht und erzählen mir die Geschichten dahinter. So schütze ich nicht nur materielle Werte, sondern stehe für Ehrlichkeit und Anstand ein. 

Malgorzata W., Buchhalterin bei den Staatsanwaltschaften

Sind Sie bereit?

Bewerberinnen und Bewerber müssen eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Buchhalterin / zum Buchhalter sowie Berufserfahrung mitbringen.

Wie viel verdient eine Buchhalterin / ein Buchhalter bei den Staatsanwaltschaften?

Das Einstiegsgehalt ist abhängig von der Gestaltung des jeweiligen Arbeitsplatzes. Die Eingruppierung erfolgt regelmäßig in die Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder.

Familienfreundliche Arbeit

Unterschiedliche Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung in der Justiz, wie Teilzeitbeschäftigung oder Jobsharing bei flexibler Arbeitszeit, bieten die Chance, persönliche und familiäre Belange mit dienstlichen Interessen und Erfordernissen zeitlich in Übereinstimmung zu bringen.

Bewerben Sie sich jetzt!

Die Staatsanwaltschaften suchen immer wieder qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für die Buchhaltung bei den Staatsanwaltschaften. Initiativbewerbungen sind jederzeit erwünscht. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Leitung der Staatsanwaltschaft, bei der der Einsatz erfolgen soll.

Weitere Informationen